Feldbahn

Freizeitgelände Alte Ziegelei

Als noch Ziegel produziert wurden, war der Rohstoff Lehm das Wichtigste, was man in der Ziegelei brauchte. Dieser wurde mit Eimerkettenbaggern gefördert und dann von der Abbaustelle mit einer Feldbahn bis zum Koller gefahren.

Nachdem die Ziegelei still gelegt wurde, legten wir großen Wert darauf, dass die Gleise aber vor allem die Feldbahnloks und die Loren erhalten blieben.

Das war gut so und inzwischen haben einige Hobbyeisenbahner die Anlage restauriert und durch Übernahme von spurgleichen Beständen der Wismut sogar noch erweitert. Mannschaftswagen wurden so umgebaut, dass inzwischen eine normale Personenbeförderung möglich ist.                        

Zu den Festen und an Sonn-und Feiertagen dreht die Feldbahn ab Mittag vor allem zur Freude der kleinen Besucher, ihre Runden. In einer 20-minütigen Fahrt über das gesamte Gelände können sowohl die Anlagen der ehemaligen Ziegelei als auch die einmalige Landschaft, besichtigt werden.

Für Liebhaber sind natürlich auch die Originalloks aus den Fünfzigern ein Hingucker und es bedarf jährlich großer Anstrengungen, die Feldbahn im Frühjahr rechtzeitig aus dem Winterschlaf zu erwecken.

Doch dafür werden unsere ehrenamtlichen Lokführer immer wieder durch die strahlenden Augen der Fahrgäste beim Aussteigen belohnt.

Feldbahn - Freizeitgelände Alte Ziegelei

01.04. - 31.10. Sonn- und Feiertags ab 12:00 Uhr (Abfahrten siehe Anzeige Bahnhof)
zu Himmelfahrt keine Fahrten